C.V.

 

Nationalität: Deutsch - Amerikanisch

Wohnahft in: Vancouver BC

 

Jahrgang: 1991

Geburtsort: Filderstadt

Größe: 164 cm

Konfektionsgröße: 38

Haarfarbe: braun

Augenfarbe: braun

 

Muttersprache: Deutsch, Englisch

Fremdsprachen: Italienisch (gut), Französisch (GK)

Dialekte: Schwäbisch

 

Gesang: Alt/Mezzo-Sopran, Jazz, Pop, Musical

Tanz: Afrikanischer Tanz, Hip Hop, Modern

 

Führerschein: Klasse B

 

 

 

Ausbildung

Internationale Schule für Schauspiel und Acting | 2012 - 2014 | München

Die Etage| 2011| Schauspielabteilung | Berlin

Abitur| 2010 | Welfengymnasium | Ravensburg

Film & Fernsehen

The Imaginaries (Kurzfilm)| 2018 | Rolle: Sarah | Regie: Rob Hunt

Inzolia (Kurzfilm)| 2018 | Rolle: Zo | Regie: German Jimenez

Wild Bred (Kurzfilm)| 2018 | Rolle: Anna | Regie: Luis Bolland

Aktenzeichen XY (TV) | 2017 | Rolle: Polizeibeamtin | Regie: Michael Bentele

Schokokinder (Kurzfilm)| 2017 | Rolle: Leya | Regie: Lennora Esi/Louis Amaden

Mami (Kurzfilm)| 2016 | Rolle: Olivia | Regie: Caroline Württemberger

Voice Over

Hologate | 2018 | Single & Multiplayer VR Experience | Hauptsprecherin für diverse Spiele

Hologate | 2017 | Multiplayer VR Experience | Hauptstimme für Simurai

FFS | 2017 | diverse Kleinrollen und Ensemble

Theater

Die Analphabetin, die rechnen konnte | 2018 | Rolle: Nombeko | Altonaer Theater | Regie: Axel Schneider

Real Company | 2018 | Rolle: Maya | Pull Festival Vancouver-Little Mountain Gallery | Regie: Susan Miyagishima

Schokokinder | 2017 | Rolle: Schokohaut | Bühnen in München,Stuttgart,Berlin | Regie: Lennora Esi

Die Analphabetin, die rechnen konnte | 2017 | Rolle: Nombeko | Burgfestspiele Jagsthausen | Regie: Axel Schneider

Blutschuh | 2016/17 | Rolle: Verona | Festspielhaus München | Regie: Helmut von Ahnen

Two Truths and One Lie | 2015/2016 | Monologe | Kulturbühne Mehlfeld's, Heppel&Ettlich | Regie: Lennora Esi/Heidy de Blum

Liebe Sünde | 2015 | Monologe und Lieder | Theater und so fort | Regie: Heidy de Blum

Medea | 2015 | Rolle: Chor/Ensemble | Nymphenburger Schloss | Regie: Tobias Mähler

Shitty Shitty Plem Plem | 2015/2014 | Rolle: Mondgurke | Pasinger Fabrik | Regie: Marina Bendocchi Alves

Alice | 2014 | Rolle: Alice | ISSA Bühne | Regie: Bernd Dechamps

Das Klangfresserchen| 2014 | Rolle: Klangfresserchen | Konzerthaus Ravensburg | Regie: Rebekka Gebert/Lennora Esi

Auf hoher See | 2013 | Rolle: der Schmächtige | Giesinger Bahnhof | Regie: Frank Schröder

Sommmernachtstraum | 2013 | Rolle: Hermia | Giesinger Bahnhof | Regie: Bernd Dechamps

Mondlicht und Feinripp | 2011 | Rolle: Lasmiranda | Theater Ravensburg | Regie: Rebekka Gebert

Courage - Der Rest ist Schweigen | 2010 | Rolle: Hamlet's Ophelia | Theater Ravensburg | Regie: Oliver Villa

Hexenjadg | 2002 | Rolle: Betty | Blosenbergkirche Leonberg | Regie: Lib Briscoe

 

 

Musical

Musical Medley | 2016 | verschiedene Ensemble und Solostücke | Dorfen | Gesamtkonzept: Andreas Nützl

My Father's Daughter | 2016/2015 | Rolle: Alice | Schloss Meßkirch/Die Waldburg | Regie: Lib Briscoe/Lennora Esi

West Side Story | 2011 | Rolle: Anita | Oberschwabenhalle | Regie: Bodo Klose

Boing Boing | 2009 | Rolle: Lizzy | St. Jodok Kirche Ravensburg | Regie: Bodo Klose

Broken Hearts | 2005 | Rolle: Lizzy | Blosenbergkirche Leonberg | Regie: Lib Briscoe

Oliver | 2004 | Rolle: Bet | Kelley Theater Stuttgart | Regie: Brett Harwood

Anni Warbucks | 2003 | Rolle: C.G. | Kelley Theater Stuttgart | Regie: Brett Harwood

Anni | 2002 | Rolle: Chor/Pepper | Kelley Theater Stuttgart | Regie: Brett Harwood

Gesang

Kim Azas | 2015 - 2017 | Background Gesang | Raggae

Souldown | 2017 | Frontsängerin | Jazz/Funk/Soul

2 Truths and One Lie | 2015 - 2018 | Soli | Cabaret

Silvestershow | 2013 & 2014 | Soli & Ensemble | Musical

Qupé | 2008 - 2010 | Frontsängerin | Jazz

Tanz

DanZa Pro Team | 2018 | Dance Company | Choreographie: DanZa Pro Team

Bhangra Video | 2018 | Youtube Channel | Choreographie: Amreen Gill

Mogo Brand Video | 2018 | Werbefilm | Improvisation

Umoya | 2014 - 2017| Dance Company | Choreographie: Elliot Mohlamme/Simon Vincent

African Dance Night | 2017 | Flussfestival Wolfratshausen | Choreographie: Elliot Mohlamme/Dominik Halamek

Totentanz | 2016 | Evangelische Kirche Ravensburg | Improvisation

Sea Dance School | 2016 | Porsche Haus Augsburg | Choreographie: Sabrina Kragler/Cédric Baumann

Hülle | 2013 | Theater und so fort | Choreographie: Helmut Ott

Schriften

Voices From A Black Kitchen | 2018 | Zweisprachiger Online Blog mit Lib Briscoe

Schokokinder | 2017 | Drehbuch und Theater

Kommissar Kosinsky | 2015 | Theaterstück für Kinder in Zusammenarbeit mit Rebekka Gebert

Das Klangfresserchen | 2014 | Theaterstück für Kinder in Zusammenarbeit mit Rebekka Gebert

Stipendien

creActor | 2014 | Stipendiatin 

 

 

Auszeichnungen

Publikumspreis für beste Gesamtleistung | 2017 | Burgfestspiele Jagsthausen 

Diplom mit Auszeichnung | 2014 | ISSA München

Manfred Rudolph Preis | 2014 | ISSA GmBH